Presse KW43/2017

FNP – Prozess in Fankfurt Junge Männer überfallen eigene Familienangehörige – moderate Haftstrafen

FNP – Traditionsgaststätte „Zum Hirsch“ in Oberrad hat Überlebenschance

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Presse KW43/2017

Presse KW42/2017

FNP – Traditionslokal „Zum Hirsch“ Drohender Abriss nach Eigentümerwechsel: Vereine wollen Gasthaus retten

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Presse KW42/2017

Goetheturm abgebrannt

In den frühen Morgenstunden am 12.10.2017 ist der Goetheturm abgebrannt. Ein Wahrzeichen und Ort mit vielen Erinnerungen ist somit den Flammen zum Opfer gefallen. Um 3:17 Uhr ging die Meldung bei der Feuerwehr ein. Diese konnte den Turm nur noch kontrolliert abbrennen lassen. Ein trauriger Tag für Frankfurt.

Feuerwehr Frankfurt‏:

Polizei Frankfurt‏:
ZEUGENSUCHE nach Brand des Goetheturmes in Frankfurt

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter
📞 069-75553111

Oberbürgermeister Peter Feldmann:
Es ist uns gelungen, bei der Nassauischen und der Frankfurter Sparkasse kurzfristig Spendenkonten einzurichten. Spenden können Sie auf die Konten DE 46 5105 0015 0140 3028 60, BIC NASS DE 55 XXX, Inhaber Stadt Frankfurt mit dem Stichwort Goetheturm bei der Nassauischen Sparkasse. Oder bei der Frankfurter Sparkasse auf DE55 5005 0201 0200 6525 75 , Kontoinhaber – Spendenkonto Frankfurter Sparkasse, Stichwort Wiederaufbau Goetheturm. Ein Dankeschön dafür an die beiden Institute.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Goetheturm abgebrannt

Drogenfund während eines Polizeieinsatzes

Am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, hielten sich Polizeibeamte aufgrund eines Einsatzes in einem Wohnhaus in der Wasserhofstraße auf. Währenddessen nahmen sie aus einer anderen Wohnung einen typischen Geruch von Drogen wahr. Die Beamten holten einen Drogenspürhund zu besagter Wohnung, welcher den ersten Verdacht bestätigte. Da sich niemand in der Wohnung aufhielt, wurde die Tür durch einen Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes geöffnet.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten 160 Gramm Marihuana, 61 Gramm Haschisch, 2 Gramm Crack, 123 Ecstasy-Tabletten, über 350 Gramm bisher unbekanntes weißes Pulver, 34 Gramm Amphetamin und etwa ein Kilogramm lose Marihuana Pflanzen.

Die Beamten stellten die aufgefunden Drogen sicher. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.
Quelle: Polizeipresse

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Drogenfund während eines Polizeieinsatzes

Herbstferienspiele vom 16.10 bis 20.10

Liebe Kinder und Eltern,
der Caritasverband Frankfurt e.V. bietet in den Herbstferien in Oberrad auf dem Bauspielplatz Ferienspiele für Kinder zwischen 7-13 Jahren an.
Es gibt die Möglichkeit, zu bauen und zu malen, verschiedene Sportspiele auszuprobieren, zu grillen sowie an einem Trommelworkshop teilzunehmen.
Für Gruppen (Horte, ESBs) besteht die Möglichkeit, den Bauspielplatz, inklusive Personal zu besuchen und zu nutzen.
Die Gruppen/Einrichtungen müssen zusätzlich eigenes Betreuungspersonal mitbringen.

Dieses Angebot findet in der zweiten Woche der Herbstferien Montag, den 16.Oktober bis Freitag, den 20.Oktober 2017, von 13 – 17 Uhr auf dem Bauspielplatz im Scheerwald statt.

Programm:

Montag 16.10.17.: Bauen und malen und grillen
Dienstag 17.10.17.: Wikingerschach und Bewegungsspiele
Mittwoch 18.10.17.: Grillen und Stockbrot
Donnerstag 19.10.17.: Fußball-/Hockeyturnier
Freitag 20.10.17.: Bauen, malen und grillen

Darüber hinaus bieten wir während der gesamten Ferienspiele einen Trommelworkshop an.

Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt!

siehe auch in der Rubrik Oberrad für Kids

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Herbstferienspiele vom 16.10 bis 20.10

Presse KW37/2017

FR-Online – Oberrad Ein Roboter als Partner

FNP – Kommt die Obergrenze für Hubschrauber über Frankfurt?

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Presse KW37/2017

Polizei stellt halbes Kilo Marihuana sicher

Als die Frankfurter Polizei gestern am Mittwoch, den 30. August 2017, gegen 7.30 Uhr in der Scheerengasse einen Haftbefehl vollstrecken wollte, fand sie über ein halbes Kilo Marihuana auf.

Als die Polizei gestern zwecks der Vollstreckung eines Haftbefehls die Anschrift des Betroffenen aufsuchte, musste sie feststellen, dass dieser sein Zimmer untervermietet hatte. Dort trafen sie stattdessen einen anderen Mann (26) an. In seiner Unterkunft nahmen die Beamten einen deutlichen Marihuana-Geruch wahr. Ein Rauschgiftspürhund sollte den Verdacht bestätigen: Es konnten über 500 Gramm Marihuana, wenige Gramm Kokain sowie knapp 2.000 Euro Bargeld aufgefunden werden. Weiterhin stellte sich heraus, dass sich der junge Mann illegal in Deutschland aufhält.

Die Drogen wurden sichergestellt und der 26-Jährige festgenommen. Heute wird er dem Haftrichter vorgeführt. Die Ermittlungen dauern an.
Quelle: Polizeipresse

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Polizei stellt halbes Kilo Marihuana sicher

Presse KW35/2017

FFH-Online – Bilanz Straßenbau: Wo hängt’s, was wird fertig? (Siehe unter Rhein-Main)

FNP – Oberrad – Das Gärtnerdorf

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Presse KW35/2017

Presse KW33/2017

FR-Online – Oberrad Streit um maroden Gehweg

FNP – Seniorenführer Broschüre hilft Senioren, sich zu orientieren

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Presse KW33/2017

41-Jähriger leistet heftigen Widerstand

Am Mittwochabend wurden zwei Polizeibeamte in ein Mehrfamilienhaus im Grazer Weg gerufen. Anwohner meldeten dort einen fremden Mann im Hausflur, der das Haus nicht verlassen wollte.

Die Beamten fanden den Mann gegen 20.00 Uhr im Treppenhaus vor und forderten ihn mehrmals auf zu gehen. Da der 41-jährige Wohnsitzlose dies nicht tat, erteilten sie ihm letztendlich einen Platzverweis. Allerdings kam er diesem auch nicht nach und der Polizist und die Polizistin versuchten den Mann zu fesseln, um ihn in den Streifenwagen zu bringen. Dabei wehrte er sich mit allen Kräften, konnte sich letztendlich für kurze Zeit losreißen und schlug nach den Beamten. Währenddessen beleidigte er die Polizisten als Bastarde. Der 41-Jährige konnte nur unter Anwendung des Schlagstocks gefesselt und festgenommen werden.

Beide Beamten wurden verletzt. Der Polizist musste seinen Dienst abbrechen, die Polizistin konnte weiterarbeiten. Der polizeilich bereits mehrfach in Erscheinung getretene Mann wurde in die Haftzellen des Polizeipräsidiums Frankfurt gebracht. Im Laufe des heutigen Tages wird er dem Haftrichter vorgeführt.
Quelle: Polizeipresse

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 41-Jähriger leistet heftigen Widerstand