Oberrad.net

Baubeginn der Flüchtlingsunterkunft

Für die im September 2018 vorgestellte Flüchtlingsunterkunf in Oberrad (siehe hierzu auch “Neue Unterkunft für Flüchtlinge in Oberrad“) liegt inzwischen die Baugenehmigung vor. In Vorbereitung auf den Baubeginn im Frühjahr (genauer Termin steht noch nicht fest) werden voraussichtlich ab Freitag, 1. März, Bagger- und Rodungsarbeiten auf dem Grundstück stattfinden.
Abweichend von der vorgestellten Planung wird nun doch eine Spielfläche für die Kinder auf dem Grundstück selbst entstehen. Unabhängig davon wird aber an der Absicht festgehalten, den bereits bestehenden Spielplatz hinter dem Wohnhaus Wiener Straße 128 aufzuwerten. Die Wohnheim GmbH versteht diese Fläche nicht nur als Spielplatz für die unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner; auch andere Kinder aus dem Quartier sind willkommen. Die Projektpartner wollen damit einen Beitrag zu einem breiteren Spielplatzangebot in Oberrad leisten.

Quelle: Pressesprecherin / Referentin Flüchtlingshilfe der Stadt Frankfurt am Main

Presse KW 08/2019

Wormser Zeitung – Bistum Limburg zum Missbrauchsgipfel im Vatikan

Frankfurter Rundschau – Kinderbeauftragter legt Ideen für Waldspielpark Scheerwald in Oberrad vor

Frankfurter Wochenblatt – Neue Pläne für den Waldspielpark Scheerwald

Frankfurter Wochenblatt – Sachsenhäuser Karneval-Gesellschaft feiert Prunksitzung

Frankfurter Rundschau – Politiker stehen Vereinen in Frankfurt bei

Merkurist – Eine Woche keine Fahrten zwischen Südbahnhof und Offenbach

Arbeiten am Gleichrichterwerk Offenbacher Landstraße

Zwischen dem 18.- 25.02.2019 finden Arbeiten am Gleichrichterwerk Offenbacher Landstraße statt.
In dieser Zeit werden die Linien 15 und 16 nicht in Oberrad fahren.
Die Linie 15 verkehrt in dieser Zeit nur zwischen der Haltestelle „Haardtwaldplatz“ und dem „Südbahnhof“. Die Linie 16 verkehrt nur zwischen der Haltestelle „Ginnheim“ und „Schwanthalerstraße“, danach wird sie zum „Louisa Bahnhof“ abgeleitet.
Zwischen der Haltestelle „Südbahnhof/Schweizer Straße“ und „Offenbach Stadtgrenze“ wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

Quelle: nahverkehr-ffm.de

Müllsammelaktion in den Feldern

Hier die Originaleinladung, erstellt von Julia Jung auf Facebook:

Freitag, der 1.2.2019; 10 Uhr am Melanchtonplatz:
“Ihr Lieben,
gegen den ganzen Müll in Oberrad wollen wir endlich aktiv werden!
Wir sammeln am Freitag, den 1.2.2019 die südlichen Feldwege zwischen Wiener Straße und dem Stadtwald ab.
Wir treffen uns um 10 Uhr an der Evangelischen Kirche und teilen uns dann in kleinere Gruppen auf (je nach Teilnehmerzahl).
Müllbeutel, Greifer und Handschuhe werden von der FES gestellt und von mir mitgebracht.
Die Müllsäcke werden dann auch von der FES abgeholt.
Wir würden uns freuen, wenn sich viele beteiligen.
Ganz nach dem Motto: nicht meckern, machen!
Auch freuen wir uns über die Teilnahme von Schülern und den Kindergärten.
Am Samstag, den 2.2. findet ebenfalls eine Sammelaktion in den nördlichen Feldern statt, bitte in die Veranstaltungen einsehen 😊”

Samstag, der 2.2.2019; 10 Uhr am Grüne Soße Denkmal:
Ihr Lieben,
endlich wollen wir aktiv etwas gegen die Vermüllung unserer Felder unternehmen!
Deshalb starten wir eine Müllsammelaktion in den Oberräder Feldern (entlang der Wege).
Wir laden euch herzlich ein am Samstag, den 2.2. um 10:30 Uhr dabei zu sein und zu helfen unsere Umwelt etwas lebens- und liebenswerter zu machen.
Treffpunkt ist am Grüne-Soße-Denkmal, von dort teilen wir uns auf und sammeln die nördlichen Feldwege und Brachen bis zu den Bahngleisen ab.
Die FES unterstützt uns mit Greifern, Handschuhen, Säcken und die Abholung des anfallenden Mülls.
Auch gibt es eine Sammelaktion am Freitag, den 1.2. für die südlichen Felder.
Bitte seht in die Veranstaltungen ein 🌱🌿🍀