Abenteuerspielplatz Oberrad bleibt geöffnet!

In der Frankfurter Rundschau wurde berichtet, dass der Abenteuerspielplatz „dicht“ bleibt. Die Überschrift ist sehr irreführend, und wird erst im Beitrag selber relativiert. Fakt ist, dass der Spielplatz nicht mehr vom „Abenteuerspielplatz Riederwald e.v.“ betrieben wird, da dieser hierfür nicht genügend Geldmittel hat. Der größte Kostenblock war eine Fachkraft, welche den Spielplatz während der Öffnungszeiten betreute.
Der Spielplatz wurde vom Kindernetz Oberrad übernommen und zusammen mit der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georgen (DPSG) spielsicher gemacht. Während dieser Zeit war der Platz für die Öffentlichkeit zugänglich.
Jetzt wird der „Abenteuerspielplatz Oberrad“ vom „Kindernetzwerk Oberrad“ in Zusammenarbeit mit der Caritas betrieben und ist freitags ab 15 Uhr und samstags ab 14 Uhr geöffnet.
Konzepte für eine Öffnung unter der Woche werden derzeit erarbeitet. Unter anderen möchte die DPSG Projekte auf dem Abenteuerspielplatz anbieten. Wer sich engagieren möchte, ist herzlich wilkommen. Ansprechpartner ist der Sprecher des Kindernetzwerkes Oberrad, Herr Roland Limberg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.