Presse KW35/2014

FR-Online – Geschichte zum Anfassen

Veröffentlicht unter Pressemeldungen | Kommentare deaktiviert

Presse KW34/2014

FNP – Brandbekämpfer zurück ins Dorf holen

FNP – Heimatmuseen öffnen wieder

FNP – Wasserleitungsfund verzögert Bauarbeiten

FNP – Für den Kinderflohmarkt anmelden

FNP – Deutschlands bestes Heim für Stubentiger

FNP – Kreativtage in Oberrad

Veröffentlicht unter Pressemeldungen | Kommentare deaktiviert

Sommerfest Heimat- und Geschichtsverein

Sommerfest

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert

Presse KW33/2014

FNP – Das Abenteuer kann beginnen

FNP – Katzenschützer feiern

FNP – Großeltern und Enkel werden kreativ

Veröffentlicht unter Pressemeldungen | Kommentare deaktiviert

Der Flohmarkt rund ums Kind hat eine eigene Seite

Der beliebte Flohmarkt rund ums Kind hat nun eine eigene Seite auf Oberrad.net erhalten.

Hier  finden Sie nun alle Infos rund um den Flohmarkt und können sich die Informationen zur Anmeldung downloaden.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und Besucher.

 

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert

Bedrohung mit Schusswaffe

Am Dienstag, den 22. Juli 2014 gegen 22.30 Uhr schoss ein 67-Jähriger mit Platzpatronen in der Offenbacher Landstraße auf seinen Nachbarn.
Zuvor randalierte der Schütze im Eingangsbereich des Mehrfamilienhauses. Es kam zum verbalen Streit mit Nachbarn, in welchem der Täter den Gebrauch einer Schusswaffe ankündigte.
Geistesgegenwärtig stieß der Geschädigte den 67-Jährigen zu Boden, als er bemerkte, dass dieser seinen Revolver aus dem Hosenbund zieht.
Auf dem Boden liegend schoss der Täter auf den 52-Jährigen, der glücklicherweise nicht verletzt wurde.
Die Wohnung des Schützen wurde auf Anordnung der Amtsanwaltschaft durchsucht. Außer dem genutzten Revolver fanden die Beamten Platz- und Gaspatronen und ein Luftgewehr.
Der Täter zog sich beim Sturz einen Oberschenkelhalsbruch zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.
Aufgrund der polizeilichen Maßnahmen kam es zu kurzzeitigen Beeinträchtigungen des Straßenbahnverkehrs.

Quelle: Polizeipresse

Veröffentlicht unter Nachrichten | Kommentare deaktiviert

Oberräder Kerb 2014

Es ist wieder soweit! Die Oberräder Kerb findet wie im vergangenen Jahr auf dem Festplatz „Villa Bonn“ statt, da sich dieser Platz als sehr geeignet herausgestellt hat und von den Oberräder Bürgern gerne angenommen worden war.
Die Karnevalsgesellschaft „Wespen“ wird zusammen mit befreundeten Vereinen und musikalischer Unterstützung den Kerbebaum am Samstag den 12. Juli ab ca. 15.00 Uhr auf seinem Weg vom Forsthaus über Goldbergweg, Balduinstraße (sofern die Baustelle geräumt ist, also eher nicht) zum Festplatz „Villa Bonn“ geleiten. Der Kerbebaum wird wohl etwas kleiner ausfallen, weil die vorhandenen Möglichkeiten zur Aufstellung geringer sind, aber dies wird dem Umzug keinen Abbruch tun.
Insgesamt werden ca. 10 Oberräder Vereine wie z.B. die AWO, die Hundefreunde, der Ski-Club, der Bürgerverein, die Pferdegruppe und die Freiwillige Feuerwehr Oberrad an dem Kerbezug teilnehmen. Es liegt auch die Zusage zweier Sachsenhäuser Karnevalvereine vor und zwar sind dies „Die Schnaken“ und „Die Elfer“. Die Sachsenhäuser Brunnenkönigin Bianca I. mit ihrem Geleit hat ebenfalls zugesagt, die unter den Klängen des Musikzuges Frankfurt von 1999 durch den Stadtteil ziehen werden. Fehlen bei diesem Spektakel darf natürlich auch nicht die Brunnen- und Kerbegesellschaft Sachsenhausen mit ihrer Kostümgruppe.
Der Kerbebaum wird gegen 16.00 Uhr von der freiwilligen Feuerwehr und den Kerbeburschen der „Wespen“ aufgestellt und dann heißt es „Wem ist die Kerb – uns ist die Kerb“.

Die „Wespen“ sorgen auf dem Festplatz in einer Biergondel für die Getränke. Ein Imbisswagen eines Schaustellers wird erneut für die Bekämpfung von Hunger zuständig sein. Ein weiterer Schausteller, der früher schon auf der Villa Bonn vertreten war, hat sich ebenfalls den Wespen angeschlossen und wird mit einem Kinderkarussell und einer Schießbude zum bunten Programm beitragen. Zum Tanz spielt Harald Walz aus dem Odenwald auf.

Am Sonntag, 13. Juli findet wieder von 11 bis 13 Uhr der traditionelle musikalische Frühschoppen statt, zu dem ebenfalls Harald Walz aufspielen wird. Damit ist die Kerb aber noch nicht am Ende, es soll bis in die Abendstunden weiter gefeiert werden und es geht am Montag mit den Schaustellern und der Biergondel der „Wespen“ weiter.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Presse KW27/2014

FR-Online – Zukunftsideen mit Potenzial

FNP – Visionen von Oberrad

Veröffentlicht unter Pressemeldungen | Kommentare deaktiviert

Einweihungen des Bücherschrankes auf dem Buchrainplatz

Heute (01.07.2014) wurde um 17 Uhr der Bücherschrank auf dem Buchrainplatz durch Birgit Czerny und Christian Becker eingeweiht.
Der Bücherschrank wurde sofort akzeptiert und sogleich rege von den Oberrädern genutzt, was auch zu einer kleinen Anektode am Rande führte. Ein Pressefotograf wollte ein Bild von Einweihung machen und fühlte sich dabei merklich von den anwesenden Gästen und der Nutzung des Bücherschrankes gestört. Dieses tat er auch gut hörbar kund.

Einweihungen des Bücherschrankes auf dem Buchrainplatz

Einweihungen des Bücherschrankes auf dem Buchrainplatz

Foto: W.Rosewick
Siehe auch: FNP – Bücher für den Buchrainplatz

Veröffentlicht unter Nachrichten, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert

Unfall in der Gräfendeichstraße

Schon lange beschweren sich die Anwohner über den mittlerweile starken Verkehr auf den Feldwegen am nördlichen Rand von Oberrad. Als Fahrradfahrer oder Fußgänger muß man mittlerweile Angst vor den rücksichtslosen Autofahrer dort haben, aber bisher ist ja noch nichts passiert.
Heute Abend (01.07.2014) gegen 22 Uhr kam ein Auto aus den Feldweg (Verlängerung der Erbacher Straße) und wollte auf die Gräfendeichstraße fahren. Ein schwarzer Mercedes befuhr die Gräfendeichstraße und wurde durch dieses Fahrzeug gerammt. Ein weiteres parkendes Auto wurde bei dem Unfall auch noch in Mitleidenschaft gezogen.  Diesmal blieb es zum Glück nur bei leichten Personenschäden und zwei fahruntauglichen Autos.
Es wäre schön, wenn endlich wirkungsvoll gegen das Befahren der Feldwege vorgegangen wird, denn sonst bleibt es nur eine Frage der Zeit bis dort auch ernsthafte Personenschäden zu beklagen sind.

Unfall Gräfendeichstrasse

Unfall Gräfendeichstrasse

Veröffentlicht unter Nachrichten | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert