Presse KW16/2014

FNP – Frisch vom Feld auf den Tisch

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Grünflächenamt bekämpft Eichenprozessionsspinner

Die Eichen in Frankfurts Stadtwald treiben aus. Ihre Blätter sind inzwischen rund fünf Zentimeter groß. Dies ist der richtige Zeitpunkt, gegen den gesundheitsschädlichen Eichenprozessionsspinner vorzugehen.

In wenigen Tagen werden die Raupen des Eichenprozessionsspinners das dritte Larvenstadium erreichen und damit die gefährlichen Brennhaare entwickeln. Dies wird durch das Präparat Dipel ES, das nur bei frei fressenden Schmetterlingsraupen wirksam ist, bei rechtzeitiger Anwendung verhindert. Seine wirksame Substanz ist der „Bazillus thuringiensis“, der seit über 30 Jahren in Deutschland auch zur großflächigen Schnakenbekämpfung in der Rheinebene erfolgreich eingesetzt wird und im Boden natürlich vorkommt.

In der kommenden Woche, voraussichtlich am 22. April, wird ein Hubschrauber etwa 156 Hektar Stadtwald im Fechenheimer Wald, in Oberrad, Sachsenhausen und Niederrad überfliegen, um die Eichenkronen mit Dipel ES zu besprühen. Die betroffenen Flächen werden sicherheitshalber kurzfristig abgesperrt, damit niemand mit dem Sprühnebel in Berührung kommt. Schädliche Auswirkungen dieses Mittels auf die Gesundheit von Mensch und Tier und den übrigen Naturhaushalt sind allerdings nicht bekannt.

Darüber hinaus lässt das Grünflächenamt in den nächsten Wochen etwa 5.200 Eichen an Straßen, in öffentlichen Grünanlagen, Friedhöfen sowie auf Schulhöfen und auf den Höfen von Kindertagesstätten vom Boden aus mit Sprühkanonen einnebeln. Insgesamt werden für die Schutzmaßnahme 150.000 Euro investiert.

Vor allem Besucher der Waldspielparks Carl-von-Weinberg, Tannenwald, Scheerwald, Goetheturm und Heinrich-Kraft-Park sowie der Waldfriedhöfe Goldstein und Oberrad und die Besucher des Waldbereichs rund um das StadtWaldHaus sollen nicht mit den giftigen Raupenhaaren des Schädlings in Berührung kommen, da sie unangenehme, allergische Reaktionen auslösen können.

Wer im Stadtgebiet auf öffentlichen oder privaten Flächen Nester des Eichenprozessionsspinners entdeckt, erhält beim Umwelttelefon unter 069/212–39100 weitere Auskünfte zur Beseitigung. Werden Nester auf Eichen entdeckt, die auf Flächen des Grünflächenamts stehen, zum Beispiel in Parkanlagen oder an Straßenbäumen, wird die Beseitigung über das Amt geregelt. Befinden sich die betroffenen Bäume auf Privatgelände, nennt die Umweltberatung den Grundstückseigentümern die Adressen von Fachfirmen, die sich auf das Absaugen der Raupennester spezialisiert haben. Bei allgemeinen Fragen können Bürger die Hotline des Grünflächenamtes 069/212–30991 wählen.

Quelle: www.frankfurt.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Trauer um Ralf Heider

Der langjährige Vorsitzende der SPD Frankfurt Ortsbeirat 5 ist am Samstag plötzlich verstorben. Die Gedanken gelten sener Frau und seiner Tochter.

Die Pressestimmen hierzu:
Journal Frankfurt – SPD-Politiker Ralf Heider ist tot
FNP – Flughafen-Ausbau-Gegner Ralf Heider gestorben
FR-Online – Kämpfer gegen grenzenloses Wachstum

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Presse KW15/2014

FNP – Sicherheit beschäftigt Oberrad

FNP – Schaufeln für die Kicker

Journal Frankfurt – Wenn die Kegel Trauer tragen

Bei dem diesjährigen Apfelweinfestival hat das Kelterteam Bernd Reitbauer/Seppi Seubert mit dem Apfelwein Nummer 3 den ersten Platz vor Manfred Wiegand mit dem Apfelwein Nr. 6 und den dritten Platz, den “Abbelsinchen” (Nr. 9) gewonnen.

FNP – Oberrad suchte den Stöffche-Meister

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Sicherheitsfrühstück Oberrad

Informieren, sich austauschen, Kriminalität vorbeugen all das steht im Mittelpunkt des Sicherheitsfrühstücks, zu dem der Regionalrat Oberrad und Sicherheitsdezernent Markus Frank die Oberräder Bevölkerung einlädt.

„Wir wollen zusammen mit dem Präventionsrat, der Polizei, Stadtpolizei und der Freiwilligen Feuerwehr Oberrad mit den Menschen am Markttag ins Gespräch kommen und ihnen Sicherheitstipps mit auf den Weg geben. Aber auch die Brandvorbeugung und die Rechtslage bezüglich der Verpflichtung von Brandschutzmeldern in Privatwohnungen steht im Mittelpunkt des Beratungsangebotes. Auch Hinweise und Ratschläge an die Sicherheitsbehörden werden gerne entgegengenommen“ so Stadtrat Markus Frank.

Für das leibliche Wohl wird mit Kaffee, Kuchen, belegte Brötchen und weiteren Marktköstlichkeiten gesorgt. Malbücher und Buntstifte liegen zudem für die jüngsten Besucher parat.

Wann & Wo: Am 26. April 2014 von 10-12 Uhr auf dem Buchrainplatz

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kleinbrandserie betrifft auch Oberrad

In den Nacht- und Vormittagsstunden des 05.04.2014 mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr vermehrt zu Kleinbränden ausrücken.

Im Zeitraum von 00.30 Uhr bis 01.30 Uhr gerieten im Ben-Gurion-Ring insgesamt sechs Großmüllbehälter und Mülltonnen sowie zwei PKW in Brand.

In der Sieringstraße brannte um 01.15 Uhr eine Mülltonne, in der Schumannstraße geriet um 03.16 Uhr Müll in Brand. Um 04.53 Uhr kam es im Pfortengartenweg zum Brand eines Spielgerätes auf einem Spielplatz und um 05.04 Uhr gerieten ebenfalls im Pfortengartenweg Papierreste und eine Mülltonne in Brand.

Am Vormittag brannten um 09.18 Uhr auf einem Parkplatz vor der Sportanlage Beckerwiese im Stadtteil Oberrad größere Mengen Sperrmüll.

Alle Brände konnten von den Einsatzkräften der Berufs- und der Freiwilligen Feuerwehr rasch abgelöscht und Brandausbreitungen verhindert werden.

Zu den Brandursachen und den entstandenen Sachschäden können keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Feuerwehr-Frankfurt.de

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kinderflohmarkt in der ev. Erlösergemeinde Oberrad

Flohmarkt Erlösergemeinde 2014

Flohmarkt Erlösergemeinde 2014

Die Anmeldefrist ist beendet. Ab 10 Uhr ist der Verkauf eröffnet!

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Presse KW14/2014

FNP – Oberrad sucht den Apfelweinkönig

FR Online – Goetheturm öffnet wieder

Journal Frankfurt – Grüne Soße wird um achtes Kraut erweitert

FNP – Arbeiterwohlfahrt ist gut aufgestellt

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Neues Einkaufszentrum in Oberrad

Wie erste Pläne bekannt wurden, möchte die Fraport AG auf dem Gelände des heutigen “Profi-Getränkehandels” den Bau des geplanten Einkaufszentrums als Hauptsponsor unterstützen. Ein Sprecher der FraPort AG meinte dazu: “Dieses Einkaufszentrum wurde sich von den Oberrädern schon lange gewünscht und wird positiv für den Flughafen werben” .

Geplant ist ein an die Architektur des Squaire angelehntes Center mit verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten, einer Tiefgarage und auch genügend Platz um der freiwilligen Feuerwehr ein neues Zuhause zu geben.  Als Abrundung soll eine großzügigen Dachterasse mit einem  Café, die “FraBucks – Lounge” dienen.

Unbestätigt ist noch ein Hubschrauberlandeplatz auf dem Dach. Dieser wäre dann als Zubringer für einen exklusiven Duty-Free Bereich angedacht, welcher wohlhabende Reisende per Heli-Shuttle zum Edel-Shopping einläd.

Die FraPort AG erhofft sich durch die weitere Aufwertung von Oberrad ein großes positives Feedback unter den Anwohnern.

Ein Mitglied des Bürgervereines allerdings äußerte sich auch schon skeptisch über die Pläne: “Noch mehr Lärm durch die Helikopter und ob von dem noblen Duty-Free Bereich der Oberräder wirklich was hat, wage ich zu bezweifeln!”.

Noch zur Genehmigung liegen auch weitergehende Pläne, den neuen Buchrainplatz in diesem Zuge mit zu überdachen und somit in das Einkaufszentrum zu integrieren.

April April ;)

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

8. Oberräder Apfelweinfestival

8. Oberräder Apfelweinfestival

8. Oberräder Apfelweinfestival

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert