Oberrad.net

Einbruchsserie in Oberrad

Update: Am 07.08.2012 gegen 23:30 Uhr gab es einen erneuten Einbruch in Oberrad.  Diesmal traf es eine Hütte im Garten eines Einfamilienhauses in der Nähe des alten Friedhofes. Es wurden Gartengeräte und teure Fahrräder entwendet. 🙁

In den letzten Tagen ist in mindestens zwei Wohnungen in Oberrad eingebrochen worden. Die Einbrüche ereigneten sich zumeist in den Abend- oder Nachtstunden.
Es scheint so zu sein, dass es wieder an der Zeit für etwas mehr Aufmerksamkeit ist! Wenn jemanden etwas verdächtig vorkommt, ist es wichtig, sofort die Polizei zu verständigen, um im Zweifelsfall eine Straftat zu vereiteln.
Ein gutes Beispiel, wie wichtig das ist, ist die Polizeimeldung von gestern (06.08.2012) aus Sachsenhausen:
POL-F: 120806 – 1006 Frankfurt-Sachsenhausen: Diebe auf ihrer Einbruchstour überrascht

Buchrainplatz KW 31 2012

Michael Ende schrieb einst “Die unendliche Geschichte”, hier in Oberrad wird diese grade neu geschrieben. Der aktuelle Titel lautet: “Die Erneuerung des Buchrainplatzes”.
Der letzte Stand der Planung war, dass der Buchrainplatz ab dem 24.07.2012 (Jahreszahlen werden langsam wichtig) wieder von der Straßenbahn angefahren werden soll. Diese Information hat nicht nur die Oberräder verwirrt, sondern leider auch die Straßenbahnfahrer. Einige Tage lang wurde teilweise an der Ersatzhaltestelle gehalten und dann wieder an der neuen Haltestelle. Man sah die Leute entweder der Bahn hinterherrennen oder vergeblich am Buchrainplatz warten. Dies ist mittlerweile wieder besser geworden, die Ersatzhaltestellen werden zuverlässig angefahren. Der neue Termin der Haltestellen-Rückverlegung ist nun der 08.08.2012. …wir bleiben und sind gespannt!
Die feierliche Einweihung des Buchrainplatzes war groß für den 21.08.2012 angekündigt. Auch dieser Termin ist nun wieder abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben.
Dass dieses natürlich auch eine große Unsicherheit für die Marktbeschicker darstellt, muß nicht extra erwähnt werden.
Dass auf der Baustelle derzeit nicht gearbeitet wird, erscheint als ein weiterer Schildbürgerstreich. Gerüchten zufolge hat die Stadt die Zahlungen an die Baufirmen eingestellt. Bei der Qualität des Gesamtwerkes kein Wunder, jedoch verwundert es dann auch nicht weiter, dass auch die Bauarbeiten eingestellt wurden.
Wenn das Jahrhundertprojekt “Buchrainplatz” abgeschlossen ist, werden wir Oberräder auf alle Fälle noch jahrelang “lustige” Geschichten über den Umbau erzählen können.

Ältere Infos zum Thema Buchrainplatz finden sie hier.

Verkehrssituation Kreuzung Wehrstraße / Gerbermühlstraße

Update 07.08.2012: Eine Mail zu diesen Thema wurde an den zuständigen dezernenten versendet. Dies ist ein weiterer Schritt um neben der konstruktiven Diskussion auch Ergebnisse für Oberrad zu erreichen.

Am Übergang zum beliebten Ausflugsziel Gerbermühle und Mainpromenade kommt es an der Ampel immer wieder zu Ärger zwischen Autofahrern und Radfahrern/Fußgängern. Der Grund hierfür ist die besondere Ampelschaltung, welche auch immer wieder gefährliche Situationen verursacht.

Während die Fußgänger, welche in Richtung Oberrad laufen, noch ein grünes Signal an den äußeren Ampeln sehen, schaltet das für die Autofahrer sichtbare Fußgängersignal auf der Fußgängerinsel in der Mitte nach wenigen Sekunden auf Rot. Die Rechtsabbieger Richtung Offenbach wiegen sich in der falschen Gewißheit, dass die Fußgänger stehen bleiben müssen. Dabei ist es einigen Autofahrern sogar egal, wenn Familien mit Kinderwagen unterwegs sind. Das hier noch nichts schlimmes passiert ist, grenzt an ein Wunder. Der Grund für diese Ampelschaltung entspringt dem Gedanken, das kein Fußgänger auf der Insel “stranden” soll. Dies ist aber bei weiten ungefährlicher wie die aktuelle Situation.

Für die Radfahrer ist die Situation ebenfalls sehr undurchsichtig und damit außerordentlich gefährlich: Sollen sie sich nach Auto- (eigentlich richtig) oder Fußgängerampel (eigentlich falsch) richten? Von der Gerbermühle in Richtung Oberrad müssten sie schräg kreuzen, da der Radweg nur auf der linken Seite weiterführt. In der anderen Richtung werden sie von den Rechtabbiegern abgedrängt oder schlechthin übersehen, teilweise von den Autofahrern angepöbelt, weil nicht ersichtlich ist, dass der Radweg geradeaus weitergeht. Als Verbindung zwischen Main und Stadtwald ist dieser Übergang ein häufig genutzter Weg für Ausflüge in Frankfurt.

Um hier eine Verbesserung der Stadt vorschlagen zu können, bitte ich darum an der Umfrage teilzunehmen. Dies ist die erste Umfrage, welche aus dem Gedankenaustausch resultiert. Mit dem Ergebnis der Umfrage wird dann auf den zuständigen Dezernenten zugegangen.

Termin Weihnachtsfeier

View Results

Loading ... Loading ...

Kupferdiebe in Oberrad

In der Nacht vom 26. auf den 27.07.2012 wurden von der Baustelle in der Gräfendeichstrasse Kupferkabel geklaut. Es handelte sich um die Kabel für den Kran. Dies hatte zur Folge, dass am 27.07.2012 der Baubetrieb vorübergehend eingestellt werden musste.