Umbau Offenbacher Landstraße

Ansprechpartner

Informationen zu Bussen und Bahnen:
RMV Fahrplanauskunft unter
www.rmv.de oder Servicetelefon 069 24248024
Anwohnerinformationsmanagement:
DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG
Telefon: 069 13826039
(Montag bis Samstag 10 bis 20 Uhr)
E-Mail: Offenbacher-Ldstr@dsk-gmbh.de
Und vor Ort:
Jeden Mittwoch 8 bis 10 Uhr:
Info-Box in der Mümlingstraße

Update

 

KW21/2018 – Arbeiten an den Fahrleitungen – ab Dienstag, dem 22.05.18 für ca. drei Wochen

Am Dienstag, dem 22.05.18, finden für ca. drei Wochen dringend erforderliche Arbeiten an den Fahrleitungen statt. Aufgrund der gewünschten zügigen Durchführung und zur Vermeidung von Störungen der Durchfahrtsmöglichkeit wird es erforderlich, die Arbeiten auch in der Zeit von 20.00 bis 7.00 Uhr auszuführen.
Auch wird um Beachtung gebeten, dass ab dem 01.06.18 die Haltestelle des Schienenersatzverkehrs am Buchrainplatz an die Haltestellen des Nachtbusses verlegt wird. Die Ersatzhaltestelle in der Wehrstraße bleibt bestehen.
Es wird auch noch einmal darauf hingewießen, dass aufgrund von Straßenmarkierungsarbeiten in der Offenbacher Landstraße zwischen Balduinstraße und Hansenweg ab dem 22.05.18 Halteverbote eingerichtet werden:

– am 22.05. auf der Nordseite der Offenbacher Landstraße und
– am 23.05. auf der Südseite der Offenbacher Landstraße.

Es werden alle betroffenen Pkw-Fahrer gebeten, ihre Fahrzeuge bis 7.00 Uhr aus diesem Bereich zu entfernen, da ansonsten die Pkw abgeschleppt werden.

KW10/2018 – Umbau Offenbacher Landstraße – Behinderungen am 12.03.2018, von 7.30 – 17.00 Uhr

Aufgrund der anstehenden Gleisbauarbeiten wurden die Planumsarbeiten im südlichen Bereich der Offenbacher Landstraße von Haus-Nr. 294 bis zur Wehrstraße in dieser Woche wieder aufgenommen.
Es wird am Tag der Gleisanlieferung (Montag, dem 12.03.2018, von 7.30 bis 17.00 Uhr) zu massiven Einschränkungen in der Anliegerspur von Osten Richtung Engstelle kommen. Es wird auch die Abfahrt durch die Hoffeldstraße / Wellengasse kurzzeitig nicht möglich sein. Sollten die Arbeiten nicht an einem Tag abgeschlossen werden können, ist auch noch am Dienstag, dem 13.03.2018, mit Einschränkungen zu rechnen.
Die Pkw-Besitzer müssen ihre Pkw am 12.03.2018 ab 7.00 Uhr aus dem Baufeld zu entfernen, da die Fahrzeuge sonst abgeschleppt werden.

KW10/2018 – Umbau Offenbacher Landstraße – Sperrung südliche Offenbacher Landstraße ab dem 06.03.2018

Im Rahmen der Baumaßnahme „Umgestaltung der Offenbacher Landstraße“ wird ab Dienstag, den 06.03.2018, die Sperrung des südlichen Bereichs der Offenbacher Landstraße von Haus-Nr. 294 bis zur Wehrstraße erforderlich. Zurzeit wird noch geklärt, in welchen Bereichen es wann zu Sperrungen kommt.
Aufgrund der zurzeit milden Witterung können die Planumsarbeiten dem 06.03.2018 wieder aufgenommen werden.
Wie schon angekündigt wird dann die Anliegerspur auf der Nordseite der Offenbacher Landstraße zur Sackgasse und endet von der Wehrstraße kommend vor der Apotheke. Der Anliegerverkehr muss dann wieder zurückfahren und über die Hoffeldstraße – Kochstraße – Speckgasse – Offenbacher Landstraße abfahren.
Zudem kann die südliche Offenbacher Landstraße zwischen Haus-Nr. 294 und 332 nicht mehr angefahren werden. Die betroffenen Anwohner werden daher gebeten, während der Bauzeit ihr Fahrzeug außerhalb ihres Grundstücks zu parken.
Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende März 2018.
Die Halteverbote im 1. und 2. Bauabschnitt aufgrund der erforderlichen Aufstellung der Fahrmasten bleiben weiterhin bestehen. Pkw-Besitzer werden daher dringend gebeten, ihre Fahrzeuge täglich jeweils ab 7.00 Uhr aus den Halteverbotsbereichen zu entfernen. Auf diese Weise kann eine Behinderung der Bauarbeiten bzw. ein Abschleppen der Pkw vermieden werden.
Offenbacher 6 märz 2018

KW09/2018 – Weitere Bauarbeiten Offenbacher Landstraße

Im Rahmen der Baumaßnahme „Umgestaltung der Offenbacher Landstraße“ wird es erforderlich, demnächst den südlichen Bereich der Offenbacher Landstraße von Haus-Nr. 294 bis zur Wehrstraße zu sperren.
Ursprünglich sollte die Sperrung bereits ab Montag, dem 05.03.2018, 7.00 Uhr beginnen, aber aufgrund des Kälteeinbruchs können in dieser Woche die erforderlichen Planumsarbeiten nicht fortgeführt werden. Daher bleibt es aktuell bei der bestehenden Verkehrsführung. Sobald es die Temperaturen zulassen, werden umgehend die Planumsarbeiten wieder aufgenommen.
Mit Wiederaufnahme der Arbeiten wird die Anliegerspur auf der Nordseite der Offenbacher Landstraße zur Sackgasse und endet von der Wehrstraße kommend vor der Apotheke. Der Anliegerverkehr muss dann wieder zurückfahren und über die Hoffeldstraße – Kochstraße – Speckgasse – Offenbacher Landstraße abfahren.
Die südliche Offenbacher Landstraße zwischen Haus-Nr. 294 und 332 kann dann nicht mehr angefahren werden und die betroffenen Anwohner werden daher gebeten, während der Bauzeit ihr Fahrzeug außerhalb ihres Grundstücks zu parken.
Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende März 2018.
Die Zufahrt für Rettungsfahrzeuge bleibt gewährleistet, ebenso die Müllentsorgung.
Zudem wurden Halteverbote im 1. und 2. Bauabschnitt (1.Bauabschnitt: Mümlingstraße bis Hansenweg / 2.Bauabschnitt: Hansenweg bis Hirschhornstraße) eingerichtet aufgrund der erforderlichen Aufstellung der Fahrmasten. Pkw-Besitzer werden daher dringend gebeten, ihre Fahrzeuge täglich jeweils ab 7.00 Uhr aus den Halteverbotsbereichen zu entfernen. Auf diese Weise kann eine Behinderung der Bauarbeiten bzw. ein Abschleppen der Pkw vermieden werden.
Quelle: Anwohnerinformationen

KW09/2018 – Keine Arbeiten an der Baustelle Offenbacher Landstraße

Am Dienstagmorgen war die Baustelle Offenbacher Landstraße wie verlassen und kein Arbeiter zu sehen. Alle Arbeiten wurden bis auf weiteres eingestellt.
Der Grund: Die derzeitigen Witterungsbedingungen.
Durch den Dauerfrost ist der Untergrund gefroren und es sind keine Tiefbauarbeiten möglich.
Die Arbeiten werden bei besserer Witterung wiederaufgenommen. Laut Wetterprognose könnte das dann ab Montag sein.
Es wird weiterhin offiziell von einer Bauzeit bis zum 2. Quartal 2018 ausgegangen. Dann gehen auch die Straßenbahnlinien wieder wie gewohnt in Betrieb.
Hoffen wir, dass es zu keinen weiteren Verzögerungen kommt.
Die Ursprüngliche Planung besagte, dass der Schienenersatzverkehr nur bis Ende Dezember 2017 benötigt wird. Somit ist derzeit ein halbes Jahr Verzug.

KW07/2018 – Baustelle Offenbacher Landstraße Update 13.02.2018

Die im Baufeld gefunden Keller und Kellerfundamente aus der Vorkriegszeit sowie aufwendige Bodensanierungen führen zu einem mehrmonatigen Zeitverlust bei der Umgestaltung der Offenbacher Landstraße. Der Bauablauf wurde umgestellt mit dem Ziel, die Baumaßnahme voraussichtlich im zweiten Quartal 2018 abzuschließen.
Momentan wird in mehreren Abschnitten gleichzeitig gebaut. Zwischen Hansenweg und Hirschhornstraße sind die Bautätigkeiten voraussichtlich bis März 2018 abgeschlossen. Im Abschnitt Hirschhornstraße bis Wehrstraße wurden bereits umfangreiche Erdarbeiten durchgeführt. Im März 2018 werden in diesem Bereich die Gleisbauarbeiten erfolgen. Gebaut wird von montags bis samstags zwischen 7 und 20 Uhr.
Die Zufahrt für Einsatzfahrzeuge, Anlieger und Lieferverkehr stadteinwärts ist möglich. Auch die Zugänge zu den Häusern sind gewährleistet. Die großräumigen Umleitungen zwischen Sachsenhausen und Oberrad bleiben erhalten. Für einen reibungslosen Bauablauf ist es allerdings erforderlich, Straßen kurzfristig zu sperren und Umleitungsstrecken zu verändern. Es werden während der Bauarbeiten Parkmöglichkeiten auf der Offenbacher Landstraße und in den Stichstraßen entfallen. Das Angebot von Straßenbahn, den Bussen des Schienenersatzverkehrs (SEV) und dem Kleinbus Oberrad bleibt wie gewohnt bestehen und wurde auf Anregung von Fahrgästen und Anwohnern optimiert durch eine zusätzliche Haltestelle an der Osthafenbrücke, morgendliche Zusatzfahrten der SEV-Linie 16 an Schultagen
sowie die Verlegung der Haltestelle Buchrainplatz stadtauswärts in die Wehrstraße.

Quelle: Anwohnerinfo 02/2018

KW05/2018 – Offenbacher Landstraße: Ende der Bauarbeiten voraussichtlich im 2. Quartal 2018

Im Baufeld gefundene Keller und Kellerfundamente aus der Vorkriegszeit sowie aufwendige Bodensanierungen führen zu einem mehrmonatigen Zeitverlust bei der Umgestaltung der Offenbacher Landstraße. Nach aktuellem Stand werden die Bauarbeiten voraussichtlich im 2. Quartal 2018 abgeschlossen sein.

Momentan finden Arbeiten in mehreren Abschnitten gleichzeitig statt. Zwischen Hansenweg und Hirschhornstraße sind die Bautätigkeiten voraussichtlich bis März 2018 beendet. Im Abschnitt zwischen Hirschhornstraße und Wehrstraße wurden bereits umfangreiche Erdarbeiten durchgeführt. Im März 2018 werden dort die Gleisbauarbeiten erfolgen.

Die großräumigen Umleitungen zwischen Sachsenhausen und Oberrad bleiben bestehen. Für einen reibungslosen Bauablauf ist es allerdings erforderlich, Straßen kurzfristig zu sperren und Umleitungsstrecken zu verändern. Der Verkehrsposten am Saalbau Depot Oberrad informiert vor Ort gerne über Änderungen.

Das Anwohnerinformationsmanagement der DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft steht Bürgerinnen und Bürgern montags bis samstags unter Telefon 069/138-260-39 und unter der E-Mail-Adresse Offenbacher-Ldstr@dsk-gmbh.de zur Verfügung. Auf der Internetseite http://www.frankfurt.de/offenbacher sind zudem alle Informationen zum Umbau der Offenbacher Landstraße zusammengefasst.

Das Angebot von Straßenbahn, SEV-Bussen und dem Kleinbus Oberrad bleibt wie gewohnt bestehen. Auf Anregung von Fahrgästen und Anwohnerinnen und Anwohnern wurde eine zusätzliche Haltestelle an der Osthafenbrücke eingerichtet sowie morgendliche Zusatzfahrten der SEV-Linie 16 an Schultagen. Außerdem wurde die Verlegung der Haltestelle Buchrainplatz stadtauswärts in die Wehrstraße veranlasst. Informationen zum ÖPNV-Angebot gibt es auf http://www.rmv-frankfurt.de im Internet.

Die Grunderneuerung der Offenbacher Landstraße ist ein Bauprojekt der Stadt Frankfurt am Main. Am Bau beteiligt sind das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE), die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF), die Netzdienste Rhein-Main GmbH (NRM) und die Stadtentwässerung Frankfurt am Main (SEF).
Quelle: Presse Info Frankfurt vom 02.02.2018

KW46/2017 – Aktuelle Meldung zur Offenbacher Landstraße – Neuer Bauablauf

Die Bauarbeiten für die Umgestaltung der Offenbacher Landstraße dauern länger. Grund dafür sind im Baufeld aufgefundene Keller und Kellerfundamente aus der Vorkriegszeit. Diese waren freizulegen und zu verfüllen. Weitere, überwiegend im Zusammenhang mit der Bodensanierung stehende Leistungen führten zu einem mehrmonatigen Zeitverlust. Aus diesem Grund haben das Amt für Straßenbau und Erschließung und die Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH (VGF) den Bauablauf umgestellt. Ziel des neuen Bauablaufs ist, die Umgestaltung bis zur Sperrung des S-Bahntunnels in den Sommerferien 2018 abzuschließen.

Quelle: frankfurt.de

Es sind noch weitere Teile des Kellergewölbes der ehemaligen Stern-Brauerei in den letzten beiden Bauabschnitten zu erwarten. Mit diesen Wissen erscheint mit dann auch dieser Termin als ein sehr sportliches Ziel.

KW45/2017 – Einrichtung der Bauphase 3+4 Süd

Im Rahmen der Baumaßnahme „Umgestaltung der Offenbacher Landstraße“ beginnen ab Mittwoch, dem 8. November 2017, die ersten Arbeiten im Bauabschnitt 3 und 4 von der Hirschhornstraße bis zur Wehrstraße.
Der 3. Bauabschnitt hätte ursprünglich am 4.September beginnen sollen. Für den 4. Bauabschnitt ist man noch gut in der Zeit, hier war der geplante Beginn am 13. November.
Es werden die südliche Fahrbahn der Offenbacher Landstraße einschließlich der Gleise gesperrt. Die Zufahrt für Einsatzfahrzeuge, Anlieger und Lieferverkehr ist über die nördliche Fahrbahn gewährleistet.
Der 1. Bauabschnitt (Offenbacher Landstraße 245 bis Hansenweg) soll voraussichtlich bis zum 13. November 2017 fertiggestellt sein. Dies bedeutet einen Verzug von 10 Wochen gegenüber dem geplanten Termin (3. August).

KW38/2017 – Sperrung der Anliegerspur am 23.09.2017

Im Rahmen der Baumaßnahme „Umgestaltung der Offenbacher Landstraße“ ist es erforderlich, am Samstag, dem 23.09.2017, ab 7.00 Uhr, die Anliegerspur zu sperren. Die Sperrung wird am gleichen Tag gegen Abend wieder aufgehoben.

KW37/2017 – Sperrung Zufahrt Mümlingstraße

Die Mümlingstraße ist ab Montag, 18. September, ab 7 Uhr bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme in dem Bereich gesperrt. Die Sperrung dauert voraussichtlich 3-4 Wochen.
Die Zu- und Abfahrt ist in diesem Zeitraum nicht möglich. Die Rettungswege sind gewährleistet.
Dieser Bauabschnitt hätte laut Planung bereits am 3.September fertiggestellt sein sollen.

KW22/2017 – Sperrung der Zufahrt zum Hansenweg

Im Rahmen der Baumaßnahme „Umgestaltung der Offenbacher Landstraße“ ist es erforderlich, die Zufahrt von der Offenbacher Landstraße in den Hansenweg ab Montag, den 12.06.2017 bis zur Fertigstellung der Baumaßnahme in diesem Bereich zu sperren.
Die Einbahnstraßenregelung im Hansenweg wird aufgehoben und die Zufahrt ist über den Goldbergweg möglich. Bitte beachten Sie die Beschilderung für die geänderte Verkehrsführung.
Um die Müllentsorgung weiterhin zu gewährleisten, werden die Tonnen von der Baufirma zu einem Sammelplatz transportiert und wieder zu den einzelnen Liegenschaften zurückgebracht.

KW20/2017 – Kellergewölbe

Die Bauarbeiten gehen weiter und auch der ärger der Anwohner, siehe hierzu den RTL-Hessen Beitrag:
RTL-Hessen – Umleitungsirrsinn in Oberrad
Ansonsten sind die Bauarbeiten, trotz einiger Überaschungen wie der Villa Bonn Keller, anscheinend noch im Zeitplan.
Zitat FB-Eintrag von C.Becker:
Info zum Umbau der Offenbacher Landstraße (09.05.2017):
„Derzeit laufen Bodenuntersuchungen. Der Untergrund wird auf Bodenverunreinigungen beprobt und auf Kampfmittel untersucht. Es wurden Fundamente und Auffüllungen von alten Gebäuden gefunden. Das Material muss auf Schadstoffe geprüft werden, damit klar wird, wo es nach dem Ausbau hin muss.
Bei den im Baufeld aufgezeichneten Kreuzen handelt es sich nur um Kampfmittelverdachtspunkte. Diese Verdachtspunkte wurden aufgegraben, um zu prüfen, was sich im Boden befindet. Die Fläche ist nachgeprüft und dann für die weiteren Arbeiten freigegeben. Die Bodenuntersuchungen sind auch abgeschlossen und dass weitere Vorgehen bezüglich der Fundamente und Auffüllungen wird mit dem Bodengutachter vor Ort geklärt.“
Im 1. Bauabschnitt ist noch alles im Zeitplan: Die Gleise sind zurückgebaut worden und bis zum 18.06. sollen die Leitungen (Tiefbau) fertig sein.
Im 2. Bauabschnitt ist auch noch alles im Zeitplan. Dort sollen bis Ende dieser Woche die Gleise zurückgebaut werden.

ehemaliger Keller Villa Bonn

ehemaliger Keller Villa Bonn (Foto: G.Haarstark)

 

KW19/2017 – Der Umbau läuft

Nachdem an 21.4. der Spatenstich war, fingen die Bauarbeiten früh morgens am 24.4.2017 an. Der Umbau läuft und bis auf ein paar Irritationen ist das Chaos nicht größer wie befürchtet. Die Bahnen ab Balduinstraße sind in der Früh immer mehr wie gut gefüllt, die Balduinstraße ist teilweise Einbahnstraße und bei starken Regen (04.05.2017) geht nichts mehr. Aber letzteres liegt natürlich nicht nur am Umbau der Offenbacher.
Spatenstich_Offenbacher_2

Spatenstich_Offenbacher_1
 Fotos: F.Goldberg

 

KW12/2017 – Infobus auf dem Buchrainplatz

Am Samstag den 25.03.2017 stand auf dem Buchrainplatz der Infobus vom VGF und Herr Oesterling (Stadtrat Verkehr) und Frau Kraft (Leiterin des Amts für Straßenbau und Erschließung) haben über den aktuellen Stand informiert. Auf Rückfrage wurde nun bestätigt, dass die ausführende Firma Bratengeier ist und es keine Pönalereglung im Vertrag gibt. Den Oberrädern ist die Firma seit dem Umbau des Buchrainplatzes bestens bekannt (drei Jahre statt ein Jahr Bauzeit!) und auch für den Umbau der Eckenheimer Landstraße war Bratengeier verantwortlich. Wir Oberräder können entgegen jeder Erfahrung nur hoffen und die Daumen drücken.
Weiterführende offizielle Information:
Umgestaltung der Offenbacher Landstraße zwischen Scherengasse und Buchrainplatz

Bürgerinformation zur Baustelle Offenbacher Landstraße

Info-Broschüre OffenbacherLandstraße

Infoveranstaltung Offenbacher_

KW11/2017 – Informationsveranstaltung im Depot

Am 16.03.2017 hat im Depot eine Informationsveranstaltung zum Umbau der westlichen Offenbacher Landstraße stattgefunden. Die Veranstaltung stieß auf reges Interesse bei den Oberrädern und füllte den Saal.
Der Spatenstich für den Umbau wird am 21.4.2017 erfolgen und die Bauarbeiten am darauffolgenden Montag. Die Dauer der Umbaumaßnahmen sollen 42 Wochen betragen und die Arbeiten werden 7 und 20 Uhr verrichtet. In Außnahmefällen können aber auch Bauarbeiten außerhalb dieser Zeiten möglich sein. Für die Ausschreibung gilt derzeit noch Einspruchsfrist. Nach dieser wird die ausführende Firma am 25.03.2017 feststehen.

Verlauf des Schienenersatzverkehrs der Linie 16:
Offenbach Stadtgrenze – Wiener Straße – Flaschenburgstraße – Buchrainplatz – Frankensteiner Platz – Lokalbahnhof / Textorstraße – Südbahnhof / Bruchstraße – Hedderichstraße – Heister / Siemensstraße – Buchrainplatz – Flaschenburgstraße – Wiener Straße – Offenbach Stadtgrenze

Alle weitere Informationen finden Sie in den Bilder.


Siehe dazu auch in der Presse:
FR-Online – Oberrad Angst vor dem Chaos

FNP – Busse ersetzen Straßenbahnen – Offenbacher Landstraße wird ab April saniert

KW06/2017

Infoveranstaltung „Vorstellung der Umgestaltung der Offenbacher Landstraße“ am Donnerstag, den 16. März um 19:00 im Depot Oberrad; Offenbacher Landstraße 357.

KW01/2017

Seit dem 20.12. ist die Ausschreibung für die Bauleitung online:
Offenbacher Landstraße 2. BA, Umgestaltung (BOL, öBÜ) [LDL025] ( 66-2016-00076 )
Zeitraum für die Baubegleitende Ingenieurleistungen (Bauoberleitung): 01.04.2017 bis 31.03.2023
Zeitraum für die örtliche Bauüberwachung: 01.04.2017 bis 30.09.2018

KW49/2016

Es werden jetzt schon die ersten Verzögerungen im Baubeginn bekannt:
FNP – Sanierung der Offenbacher Landstraße verzögert: sich Bagger rollen Ende April 2017 an
Es ist auch erst eine Teilausschreibung auf der Vergabeplattform der Stadt Frankfurt zu finden: Verkehrssicherung Offenbacher Landstraße West [BL030] ( 66-2016-00071 )
Der Text ist auf dem Vergabeportal nicht mehr verfügbar, aber im Amtsblatt auf Seite 6 nachzulesen.
Die Bauarbeiten selber sind noch nicht ausgeschrieben.
Neuer geplanter Zeitraum der Bauarbeiten: Von KW17/2017 (ende April statt März) bis mitte Februar 2018 (42 KW dauer).

KW41/2016

Die Führung des Schinenersatzverkehrs (SEV) zum Ostbahnhof wird derzeit nicht mehr weiterverfolgt. Alternativ wird eine Strecke zum Lokalbahnhof geplant.

Einleitung

Nachdem bereits die Balduinstraße barrierefrei im Bauabschnitt 1 gestaltet wurde, soll nun die Offenbacher Landstraße bis Ende 2017 zwischen der Scheerengasse und Buchrainplatz/Wehrstraße komplett erneuert werden. Dabei wird eine Gesamtfläche von 9.000 qm auf einer Länge von 560 m umgebaut und 13 neue Bäume gepflanzt. Die Kosten sollen ca. 8,1 Millionen Euro (Stadt & VGF inkl. Schienenersatzverkehr) betragen, wovon die Stadt für dieses Vorhaben ca. 3,7 Millionen Euro an Zuwendungen erhält.

Ziel der Umbaumaßnahme:

  • barrierefreier Umbau der Straßenbahnhaltestelle Bleiweißstraße
  • zusätzlicher Fußgängerüberweg östlich Hansenweg / Haltestelle „Bleiweißstraße“
  • Lärmreduzierung durch Deckenerneuerung, insbesondere Ausbau der Pflasterdecke im Bereich der Gleisanlagen
  • Erneuerung und Neutrassierung der sanierungsbedürftigen Gleisanlagen und eine Erneuerung der Fahrleitung
  • durchgängige Radverkehrsführung zwischen Balduinstraße und Buchrainplatz
  • Verbesserung der Verkehrssituation im Engstellenbereich zwischen der Bleiweißstraße und Mathildenstraße / Hoffeldstraße
  • Begrünung unter Berrücksichtigung von Ver- und Entsorgungsleitungen

Angedachter Zeitplan:

  • Planfeststellungsbeschluss (VGF,avisiert) – September 2016
  • Beschluß der Stadtverordnetenversammlung zur Bau- und Finanzvorlage – September 2016 Ist erfolgt am 15.09.2016
  • Zuwendungsbescheid (GVFG, avisiert) – Dezember 2016
  • Europaweite Ausschreibung – September 2016 bis Februar 2017
  • Baubeginn – März 2017
  • Ende Schinenersatzverkehr – Dezember 2017

Zeitplan_large

Bauabschnitte

  1. Bauabschnitt: Mümlingstraße bis Hansenweg
  2. Bauabschnitt: Hansenweg bis Hirschhornstraße
  3. Bauabschnitt: Hirschhornstraße bis Hoffeldstraße
  4. Bauabschnitt: Hoffeldstraße bis Wehrstraße

In dieser Zeit ist der Bereich der Offenbacher in beide Richtungen gesperrt. Anwohner können während dieser Zeit nur beschränkt passieren. Der Schienenersatzverkehr ist für 40 Wochen geplant und die Gesamtdauer der Maßnahme wird auf ca. 43 Wochen geschätzet.

Am Bau beteiligt / Verantwotlichkeiten:

Stadt:

– Straßenbau
– Lichtanlagen
– Baumpflanzungen
– Schächte für den Entwässerungskanal
– Ausbau des Telekommunikationsnetzes

VGF:

– Gleisumbau
– Fahrleitungsbau
– Barrierefreie Herstellung der Straßenbahnhaltestelle

Mainova AG:

– Erneuerung der Wasserleitung
– Gasleitung
– Stromleitung inkl. Beleuchtungskabel

Telekom AG:

– Erneuerung der Telekom-Schächte

Links zu PARLIS (PARLamentsInformationsSystem Stadt Frankfurt am Main):