Oberrad.net

Neue Straße “Philippine-Schulz-Weg”

Update: Der Name “In den Bruchgärten” stammt aus einer älteren Vorlage. Der Ortsbeirat fordert den Magistrat auf, die bislang unbenannte Straße “Philippine-Schulz-Weg” zu benennen. Der Ortsbeirat hält die Heimatmalerin Philippine Schulz für eine geeignete Persönlichkeit.
Quelle: PARLIS und Amtsblatt der Stadt Frankfurt am Main Seite 586 (34 von 36)

Oberrad wächst nicht nur Einwohnermäßig, es kommt auch wieder eine neue Straße hinzu. Im Zuge der Realisierung eines Wohnbauvorhabens an der Offenbacher Landstraße 441 sollen die rückwärtigen Gebäude über eine neue Straße erschlossen werden.
Nach dem Leitfaden zur Straßenbenennung in Frankfurt am Main sind Straßennamen insbesondere von historischen Gewannbezeichnungen herzuleiten.
Im Bereich der zu benennenden Straße ist seit dem Jahr 1736 die Gewannbezeichnung “In den Bruchgärten” nachgewiesen. Das Wort “Bruch” leitet sich aus dem alt- und mittelhochdeutschen “bruoch” mit der Bedeutung Moorboden oder Sumpf ab. Der Name weist auf den dort vorhandenen feuchten Wiesengrund hin.
Quelle: PARLIS und Amtsblatt der Stadt Frankfurt am Main Seite 586 (34 von 36)

Gehweg im Hansenweg wird barrierefrei

Am Montag, 25. März, beginnt das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) damit, den westlichen Gehweg im Hansenweg zwischen den Hausnummern 8 und 20 barrierefrei umzubauen. In dem Bereich entlang der Festwiese „Villa Bonn“ müssen Passanten derzeit einige Treppenstufen überwinden, da der Gehweg auf rund 30 Metern über das höhere Niveau der Festwiese führt.

In der voraussichtlichen Bauzeit von drei Wochen entfernt das ASE die vorhandene Stützmauer, trägt Erdreich ab, baut eine zurückgesetzte Stützmauer sowie den neuen, barrierefreien Gehweg. Das Amt setzt damit eine Anregung des Ortsbeirates 5 um, der zum Haushalt 2018 einen entsprechenden Antrag gestellt hatte. Die Kosten belaufen sich auf rund 35.000 Euro.

Das Befahren des Hansenweges ist während der Bauzeit uneingeschränkt möglich. Am Anfang und am Ende des Baufeldes werden für die Dauer der Baustelle Halteverbote eingerichtet.

Quelle: Frankfurt am Main Pressedienst

Presse KW 10/2019

Frankfurter Rundschau – Oberrad Länger auf dem Platz bleiben

Frankfurter Wochenblatt – Ruder-Gesellschaft Oberrad trauert um Ehrenmitglied Ernst Heftric

Genussmagazin – Zweibeinige Störenfriede zertrampeln Kräuter

Hessenschau.de (video) – Nilgänse ärgern Grüne-Soße-Bauern

RTL Hessen (video) – Grüne Soße ist in Gefahr

FNP – Gefräßige Nilgänse und Vandalismus: Grüne-Soße-Gärtner fürchten um Existenz

Hessenschaus.de – Gärtner hadern mit Vandalen: Polizeischutz für Grüne-Soße-Felder gefordert

Baubeginn der Flüchtlingsunterkunft

Für die im September 2018 vorgestellte Flüchtlingsunterkunf in Oberrad (siehe hierzu auch “Neue Unterkunft für Flüchtlinge in Oberrad“) liegt inzwischen die Baugenehmigung vor. In Vorbereitung auf den Baubeginn im Frühjahr (genauer Termin steht noch nicht fest) werden voraussichtlich ab Freitag, 1. März, Bagger- und Rodungsarbeiten auf dem Grundstück stattfinden.
Abweichend von der vorgestellten Planung wird nun doch eine Spielfläche für die Kinder auf dem Grundstück selbst entstehen. Unabhängig davon wird aber an der Absicht festgehalten, den bereits bestehenden Spielplatz hinter dem Wohnhaus Wiener Straße 128 aufzuwerten. Die Wohnheim GmbH versteht diese Fläche nicht nur als Spielplatz für die unmittelbaren Anwohnerinnen und Anwohner; auch andere Kinder aus dem Quartier sind willkommen. Die Projektpartner wollen damit einen Beitrag zu einem breiteren Spielplatzangebot in Oberrad leisten.

Quelle: Pressesprecherin / Referentin Flüchtlingshilfe der Stadt Frankfurt am Main

Presse KW 08/2019

Wormser Zeitung – Bistum Limburg zum Missbrauchsgipfel im Vatikan

Frankfurter Rundschau – Kinderbeauftragter legt Ideen für Waldspielpark Scheerwald in Oberrad vor

Frankfurter Wochenblatt – Neue Pläne für den Waldspielpark Scheerwald

Frankfurter Wochenblatt – Sachsenhäuser Karneval-Gesellschaft feiert Prunksitzung

Frankfurter Rundschau – Politiker stehen Vereinen in Frankfurt bei

Merkurist – Eine Woche keine Fahrten zwischen Südbahnhof und Offenbach