Oberrad.net

Rentnerin gefesselt und ausgeraubt

Eine 87-jährige Frankfurterin ist in der vergangenen Nacht in ihrer Wohnung an der Offenbacher Landstraße überfallen und ausgeraubt worden. Gegen 08.00 Uhr heute Morgen hörten Nachbarn die Hilferufe der betagten Dame und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Nach der Öffnung der Wohnung durch die Feuerwehr fand man die gefesselte Rentnerin auf dem Bett. Nach bisherigem Ermittlungsstand ist die alleinlebende Frau von einem unbekannten Mann in der Nacht überrascht und schließlich gefesselt worden. Der mutmaßliche Räuber durchwühlte die Zimmer und verschwand mit diversem Diebesgut. Eine genaue Beschreibung ist aktuell noch nicht möglich. Aufgrund der Gesamtumstände, Alter der Frau und deren Gesundheitszustand, bleiben derzeit noch viele Fragen offen. Trotz des intensiven Einwirkens auf die Seniorin, ist sie körperlich weitgehend unversehrt, wird aber derzeit medizinisch versorgt. Das zuständige Raubkommissariat K 12 hat die Ermittlungen übernommen und sucht auch weiterhin noch Zeugen.

Sachdienliche Hinwiese nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 069 – 755 53111 entgegen.

Quelle: Presseportal Polizei

Weltkulturerbe „Grie Soß“

Bisher gab es neun Speisen aus aller Welt, welche als Weltkulturerbe anerkannt wurden. Pünktlich zu Ostersonntag ist die zehnte hinzukommen. Nach dem die Grüne Soße 2016 das EU-Siegel „geographisch geschützte Angabe“ erhalten hat, wurde der Grie Soß noch eine andere Ehrung zu Recht erteilt. Heute, am 1.4.2018, wurde der Grünen Soße der Titel  UNESCO Weltkulturebe verliehen. Rainer Schecker, der auch schon den Weg der Grünen Soße zur „geographisch geschützten Angabe“ begleitet hat, war auch hier wieder als Botschafter für Oberrad unterwegs. Diesmal hat er der UNESCO die Vorzüge der 7 Kräuter erklärt. Zur Feier dieser Ehrung wird es bei Rainer „Im Gadde“ dann am 22.4. ein großes Grie-Soß Fest geben.

April, April! (bis auf das Grüne Soße Fest, das findet am 24.4. statt!)