Drogenfund während eines Polizeieinsatzes

Am Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, hielten sich Polizeibeamte aufgrund eines Einsatzes in einem Wohnhaus in der Wasserhofstraße auf. Währenddessen nahmen sie aus einer anderen Wohnung einen typischen Geruch von Drogen wahr. Die Beamten holten einen Drogenspürhund zu besagter Wohnung, welcher den ersten Verdacht bestätigte. Da sich niemand in der Wohnung aufhielt, wurde die Tür durch einen Mitarbeiter eines Schlüsseldienstes geöffnet.

Bei der anschließenden Durchsuchung fanden die Polizisten 160 Gramm Marihuana, 61 Gramm Haschisch, 2 Gramm Crack, 123 Ecstasy-Tabletten, über 350 Gramm bisher unbekanntes weißes Pulver, 34 Gramm Amphetamin und etwa ein Kilogramm lose Marihuana Pflanzen.

Die Beamten stellten die aufgefunden Drogen sicher. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.
Quelle: Polizeipresse

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.