Räuber an Gegenwehr gescheitert

Möglicherweise an der Entschlossenheit, sich sogar gegen mehrere Täter zur Wehr setzen zu wollen, scheiterte am gestrigen Abend um kurz vor 21.00 Uhr der Versuch eines Räubertrios, im Bereich der Offenbacher Landstraße einen 47 Jahre alten Radfahrer zu berauben. Die insgesamt drei unbekannten Täter stellten sich ihrem Opfer unvermittelt in den Weg, als der obdachlose Mann mit seinem Fahrrad in Richtung der Übernachtungsstätte im Ostpark unterwegs war. Sie verlangten von dem 47-Jährigen die Herausgabe von Bargeld, über welches er jedoch selbst nicht verfügte. Vermutlich um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, zog einer der unbekannten Täter ein Messer hervor und verletzte das Opfer damit anschließend leicht im Bereich der linken Wange. Der hierdurch wenig beeindruckte 47-Jährige ließ dies jedoch nicht unbeantwortet und griff zur Gegenwehr nach seinem Fahrradschloss. Die drei unbekannten Angreifer flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung.
Quelle: Polizeipresse

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.