Offener Bücherschrank auf dem Buchrainplatz

Die Definition in Wikipedia besagt: „Ein öffentlicher Bücherschrank (auch offener Bücherschrank, (Aus)tauschbibliothek, (Aus)tauschbücherei, Straßenbibliothek, Straßenbücherei oder Bücherbox genannt) ist ein Schrank zur Aufbewahrung von Büchern, der genutzt wird, um kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten Bücher zum Tausch oder zur Mitnahme aufzubewahren und anzubieten.“

Dieser Bücherschrank war schon seit langer Zeit für den neuen Buchrainplatz  geplant und nun wurde er aufgestellt. Bisher noch weitgehend unbeachtet und auch noch mit einer Absperrung versehen, obwohl er eigentlich schon funktionsfähig ist. Es fehlt nur noch eine Kleinigkeit: die offizielle Einweihung.

Diese ist für Dienstag, den 1. Juli 2014 um 17 Uhr durch den Ortsvorsteher des Ortsbeirats 5 (Christian Becker) vorgesehen.

Schön das ein weiteres kleines Puzzleteil auf dem Buchrainplatz seiner Bestimmung übergeben wird. Hoffentlich kommt nicht schon jemand vorher auf die Idee, ein Buch hereinzustellen. 😉

Die nächtsten zugesicherten Puzzleteile sind:
– die Toilette: hier ist eine selbstreinigende Anlage, wie vom Bürgerverein vorgeschlagen, vorgesehen.
– die Begrünung der Pergola: hier wird mit dem Planungsdezernat die mögliche Gestaltung erörtert.

Schön wäre es natürlich, wenn im Rahmen der Toilette auch ein Wasseranschluß zur Verfügung gestellt wird. Dieser wäre hilfreich für die Marktbeschicker (z.B. für Fischhändler) und auch zum Gießen der (hoffentlich bald vorhandenen) Pflanzen.

Dieser Beitrag wurde unter Nachrichten abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.