Großeinsatz der Polizei in Oberrad wegen Bedrohung mit Pistole

Unser Nachbar wurde von der Polizei mitgenommen, ein ABER kommt jedoch am Schluss….

Ein paar Hintergründe aus persönlicher Erfahrung:

Mein Nachbar reagiert cholerisch wenn jemand vor seinen Fenster parkt.
Er beschimpft und bedroht die Leute deswegen regelmäßig, auch wenn dort gar kein Parkverbot ist, wie er fälschlicherweise meint.
Einem Nachbarn und mir wurden schon Schrauben in die Reifen gedreht, als wir dort geparkt haben. Leider konnte man nicht beweissen wer es war. Dies hätte für meine Frau, meinen damals 1,5 jährigen Sohn (heute 2,5 Jahre) und mich tödlich enden können! Gegen eine Familie aus der Nachbarschaft und auch explizit gegen deren, damals einjährige, Tochter hat er einmal Morddrohungen ausgesprochen, als sie vor seinem Fenster Windeln ausluden.
Dagegen war seine regelmässige Randale der letzten Jahre in unserem Treppenhaus, wegen angeblichen Lärm, richtig harmlos. Gut, dass wir einen separaten Eingang haben und diesen überwiegend nutzen.

Die Steigerung war am letzten Sylvester, wir waren dabei, zu Freunden zu fahren und haben noch das Auto beladen (ja, vor seinem Fenster). Er hat dann eine Waffe aus seinen Fenster gehalten, auf mich gezielt und abgedrückt.
Schockiert sind wir eingestiegen und losgefahren, ungläubig und fassungslos was passiert ist! Als ich das ganze dann realisiert und mit Freunden besprochen hatte, wurde mir klar das ich das hätte anzeigen müssen, hielt es aber für zu spät weil mittlerweile 2 Wochen vergangen waren.
Am Freitagnacht habe ich dann wieder Randale im Treppenhaus gehört, war aber zu müde um aufzustehen. Dass es sich um einen Großeinsatz der Polizei handelte, habe ich erst am Sonntag mitbekommen.

Hier die Polizeimeldung zu Freitag:

POL-F: 120311 – 318 Oberrad: Bedrohung mit Pistole

Es schockiert und ängstigt mich und meine Familie, dass dieser Mensch weiterhin frei herumläuft!


Türschloß nach Einsatz der Ramme.

Weitere Pressereaktionen:
OP-Online: Großeinsatz der Polizei: Mann rastet wegen Kleinigkeit aus

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.